Palmenhaus – Labor für Willkommenskultur

Das Palmenhaus ist ein Informations- und Begegnungsort, an dem die Zielsetzung der InfoPoints in Kooperation mit lokalen Partnern und den Geflüchteten Menschen weiter entwickelt wird. Das architektonische Konzept nutzt auf einem angepassten Standard-Gewächshaus, das auf einer Holz-Plattform montiert wird.

Das Palmenhaus dient als Labor für Willkommens-Kultur: Es erlaubt die Erprobung neuer Ansätze, um Menschen auf der Suche nach einer neuen Lebens­perspektive vor Ort über Unterstützungsangebote und Möglichkeiten zur Teilnahme zu beraten.

Wichtige Zielsetzung ist dabei, auch die Eigeninitiative der Informationssuchenden aktiv zu unterstützen und erst zu ermöglichen: Menschen werden motiviert, aktiv Angebote zu suchen; sie können zu Multiplikatoren werden und werden dabei unterstützt selbst Angeboten zu initiieren.

Das Palmenhaus beinhaltet und demonstriert die Funktionsweise der InfoPoints: InfoFlyer, die auf Grundlage der InfoCompass Web-Plattform(www.info-compass.net) erstellt und übersetzt wurden, werden gut nach außen sichtbar im Palmenhaus ausgehängt und kontinuierlich aktualisiert. Die Betreuung des Palmenhauses greift das Tandem-Prinzip der InfoPoints auf: zu den Öffnungszeiten werden immer gemeinsam ein deutschsprachiger Berater sowie einer mit Migrations/ Fluchthintergrund vor Ort präsent sein. Sie stehen den Besucher/innen zur Seite und helfen sich gegenseitig.

Das Palmenhaus stellt Arbeitsplätze zur Verfügung, die temporär, nach dem Prinzip von Co-Working Spaces, angeboten werden. Nutzer sind Initiativen oder ehrenamtliche Unterstützer aber auch die geflüchteten Menschen selbst.

Im Palmenhaus dient als Ort für Veranstaltungen und Workshops für Initiativen und Angebote, die sich der lokalen Zielgruppe vorstellen und die vor Ort Teilnehmer/innen für ihr Angebot gewinnen möchten.

Das Palmenhaus schafft einen sozialen Raum, der die Zusammenarbeit und Begegnung aller Beteiligten ermöglicht und strukturiert. Die Ausgestaltung mit Pflanzen ist wichtiger Bestandteil des Konzepts: sie hat atmosphärische Wirkung, und überschreitet die funktionalen Zielsetzungen.

Das Palmenhaus ist  Teil des mit Mitteln der Lotto-Stiftung Berlin geförderten Projekts InfoCompass Berlin. Wenn sie einen Standort für das Palmenhaus vorschlagen möchten, kontaktieren Sie uns bitte (kontakt@info-compass.net). Wir werden auf diesem Blog und auf unserer Facebook-Seite über die weiteren Umsetzungschritte berichten.